Recettes

Zubereitung

Für 4 Personen

Die frischen Spinatblätter gründlich waschen und in kochendem Wasser 2 Minuten lang blanchieren. In ein Sieb geben, kalt abschrecken, abtropfen lassen, gut ausdrücken, grob hacken und zur Seite stellen. Die Eier mit wenig Salz zusammen in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verquirlen. Bis zur Weiterverwendung kurz ruhen lassen.

Die Pilze in feine Streifen schneiden. Falls noch harte Stielenden vorhanden sind, diese wegschneiden. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Etwas Butterfett in eine Pfanne geben und die Zwiebelwürfel darin leicht anschwitzen. Die Pilzstreifen dazugeben und auch kurz anbraten. Den Spinat unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zum Schluss den Schafskäse zerbröseln und in die Pfanne geben - jetzt nicht mehr umrühren.

Die Eier noch einmal kurz aufschlagen, anschliessend in die Pfanne gleiten lassen und auf kleiner Temperatur braten. Nun einen passenden Deckel auflegen . Das Gericht sollte langsam stocken - im Optimalfall muss die Frittata gar nicht mehr gewendet werden. Auf alle Fälle mit wenig Hitze arbeiten und nicht zu lange garen.

Als Beilage passt frisches Baguette oder knuspriges Ciabatta.

Logo BDC Hessisceh Landesfachgruppe Pilzanbau

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit