Recettes

Zubereitung

Für 4 Personen

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Frühlingszwiebeln spülen, oberes Drittel des Grüns und den Wurzelansatz abschneiden.
Von den Rüebli das Grün bis auf etwa 2 cm zurückschneiden und die Rüebli ungeschält mit Wasser abbürsten. Die Zitrone auspressen. Von den Artischocken jeweils das obere Drittel und den Strunkansatz abschneiden. Die Artischockenblätter rundum auslösen, bis der zarte, hellere Innenteil frei liegt. Die Artischocken je nach Grösse halbieren und sofort mit Zitronensaft einreiben.
Die Radieschen kalt spülen, den Stielansatz bis auf 1 cm kürzen und den Wurzelansatz abschneiden. Die Majoranblättchen hacken.

Das Gemüse auf ein Ofenblech geben. Die Hälfte des Majorans darüberstreuen, alles mit Salz und Pfeffer würzen, grosszügig mit Olivenöl beträufeln und mischen.
Das Gemüse im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20-25 Minuten backen. Zwischendurch ein- bis zweimal wenden. Die Champignons mit Wasser kurz spülen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und die Champignonscheiben darin unter Wenden sehr heiss, aber nur kurz anbraten.

Sofort auf einem grossen Teller ausbreiten und abkühlen lassen.

Die Zanderfilets mit Wasser spülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Frischkäse in einer Schüssel glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und restlichen Majoran würzen. Die Fischfilets mit der glänzenden Seite nach unten auf der Arbeitsfläche auslegen. Die Frischkäsemasse auf den Filets verteilen. Die Champignonscheiben ziegelartig auf dem Frischkäse auslegen.

Nach 20-25 Minuten Backzeit das Blech mit dem Gemüse aus dem Ofen nehmen. Die Fischfilets möglichst flach auf das Gemüse legen. Alles bei 200 Grad auf der mittleren Rille 10–12 Minuten fertig backen. Dazu passen eine Joghurtsauce sowie ein frisches Baguette.

Logo BDC Hessisceh Landesfachgruppe Pilzanbau

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit