Win-win-Situationen für die Wirtschaft und die Umwelt - 10.12.2019


Das Zürcher Unternehmen Fine Funghi AG produziert zertifizierte Bio-Pilze
(u. a. Shiitake, Kräuter-seitlinge, Pioppino und Austernpilze). Für die Zucht der
vier Edelpilze kommt Weizenkleie zum Einsatz,die in der Getreidemühle Swissmill in
Zürich als Abfall anfällt. Das nach dem Abernten übrig gebliebenePilzsubstrat gibt das
Unternehmen seinerseits an regionale Bauernbetriebe weiter. Diese verwenden es als Dünger,
insbesondere für Kürbisse oder Beerenkulturen.

Zum ganzen Artikel

 

Quelle Bild und Text: Die Umwelt

 

zurück

Suisse Garantie
Logo BDC Hessisceh Landesfachgruppe Pilzanbau

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit